Informationsportal zu Schnarchen und Schlafapnoe von Dr. Aschmann
Dr Antoine Aschmann Schnarchen Schlafapnoe Nasenoperation
Dr. Aschmann - Schnarchen und Schlafapnoe

Schlafapnoe - Ohne Atemmaske durch die Nacht

OSAS – Die schwerste Form der Schlafapnoe
Wer über 30 Atemaussetzer pro Stunde in der Nacht erleidet, muss dringend ärztlich behandelt werden. Ein >> Schlafapnoe-Test kann die Anzahl der Atemaussetzer objektivieren: Ausgangspunkt für eine individuelle Behandlungsstrategie ist der so genannte  AHI-Index (Apnoe-Hypopnoe-Index = AHI). Wer einen AHI > 30 aufweist, hat ein so genanntes

„Obstruktives Schlaf-Apnoe Syndrom – OSAS“

Die nasale Atemmaske (nCPAP) gilt als erste Therapieoption. Es wird aber nur das Symptom behandelt! Und 50% der Patienten kommen mit der Maske nicht zurecht. Denn folgende Begleiterscheinungen sind häufig:

  • trockenen Schleimhäute
  • chronische Augenentzündungen
  • Latexallergien
  • Schlafstörungen 

Ohne Maske, mehr Lebensqualität!
Über 16.000 Patienten wurden erfolgreich mit der Aschmann-Therapie® behandelt. 60% der Maskenträger kommen heute wieder ohne Beatmung durch die Nacht.

Aschmann-Therapie®  heißt: Nicht die Symptome, sondern die Ursachen behandeln!



Dr. Antoine Aschmann